Blockchain hilft bei der Verfolgung von Luftverschmutzung

Blockkette diese Woche: Blockchain hilft bei der Verfolgung von Luftverschmutzung, Coronavirus-Ausbruch und mehrE

Die blockkettengesteuerte Plattform wird Echtzeitdaten des Coronavirus-Ausbruchs liefern

Gibt es in Schweden mit Bitcoin Trader den Coronavirus?

Technologieunternehmen baut das weltweit erste blockkettenbetriebene System in Schweden bei Bitcoin Trader zur Überwachung der Luftqualität aus. Laut einem Gartner-Bericht wird die geschäftliche Wertschöpfung von Blockketten bis 2025 voraussichtlich um 176 Mrd. USD und bis 2030 um bis zu 3,1 Tn wachsen. Im Laufe der Jahre hat die Blockkettentechnologie langsam aber sicher reale Anwendungsfälle und Anwendungen katalysiert, sei es durch verteilte Datenbanken, intelligente Verträge und andere Lösungen. Die Technologie steht kurz davor, zum Mainstream zu werden, sobald sie in die Bereiche Fintech, Gesundheitsfürsorge, Bildung, Logistik und Verwaltung vorgedrungen ist – die jüngsten Beispiele sind die Art und Weise, wie Blockchain von der Welt zur Verfolgung der Verbreitung von Coronavirusinfektionen und für andere wirkungsvolle Anwendungen eingesetzt wird. Aber das wirkliche Wachstum von Blockchain soll in den kommenden Jahren kommen, wo es durch die Integration in andere aufkommende Technologien und kollaborative Lösungen vorangetrieben wird.

Die Blockchain in der Unternehmenswelt erlebt bereits eine Welle der Übernahme, bei der neuere Unternehmensmanagement-Lösungen mit Hilfe einer verteilten, verschlüsselten Datenbank und Cloud-Lösungen erstellt werden. Neben Schwergewichten wie Walmart, IBM, JP Morgan, Capgemini, ICICI, Hitachi und Infosys wird die Blockchain-Welle auch von Technologie-Giganten wie Facebook und Amazon angeführt, zusammen mit der Beteiligung von Start-ups und Regierungen auf der ganzen Welt.

In den nächsten Jahren, wenn die Blockchain in die Mainstream-Anwendungen eintritt, wird sie wahrscheinlich demokratischer, leichter zugänglich und verbraucherfreundlicher werden.

Verstehen Sie Blockchain?

Eine von Accounting Today Research durchgeführte Umfrage ergab eine interessante Tatsache über die Blockchain-Technologie – dass nicht viele Menschen wissen, was sie bedeutet. Fast die Hälfte der Befragten hatte keine Ahnung, was Blockchain ist, gefolgt von Blockchain-Enthusiasten, die auf dem Sprung waren, mehr über die Technologie zu erfahren.

Die Grafik zeigte außerdem, dass nur 1% angab, Experten zu sein. Dies zeigt also deutlich, dass es der Branche an Blockketten-Experten und Fachleuten mangelt, auch wenn sie sich mit den Möglichkeiten von Blockketten bei Bitcoin Trader auseinandersetzt. Hoffentlich wird die Zahl der Experten und Fachleute in den kommenden Jahren steigen, da sich immer mehr Kurse auf Blockketten konzentrieren. Edtech-Startups werden dabei eine große Rolle spielen.